ONKeL fISCH blickt zurück 2020

Der satirische Jahresrückblick mit dem Wichtigst-… Witzigsten aus 2020

Im Radio blicken ONKeL fISCH für WDR2 und SWR3 alle sieben Tage in ihren hochgelobten Sendungen auf die Woche zurück. Von der Kurzstrecke für’s Radio geht’s am Ende des Jahres zum fünften Mal auf lange Tour durch die Theater der Republik.

Ein Virus hält die Welt in Atem. Adrian Engels und Markus Riedinger alias ONKeL fISCH sprinten durch ein Jahr, dass viele eher zum Weglaufen fanden. Und gerade ein Seuchenjahr verdient ein satirisches Antiviren-Programm mit Klärung der wichtigsten Fragen: 30 Jahre Wiedervereinigung – warum halten Ost und West immer noch 1,5m-Abstand? Bedeutete die Oktoberfest-Absage Saufen im Dahoam-Office? Was ist giftiger: Glyphosat oder Wladimir Putin? Warum war ging der Wertpapier-Trend 2020 zu Klorollen? Die Briten verlassen die EU – haben sie ein Ass im Ärmelkanal? Wie gefährlich ist es ohne Nasen-Mund-Gehirn-Schutz auf der Hygiene-Demo? US-Wahlen: Mit Dreck bewerfen oder schon Schlammcatchen ohne Hose?

Dieser Jahresrückblick ist anders, denn die beiden Bewegungsfanatiker von ONKeL fISCH präsentieren 365 Tage in 90 atemlosen Minuten: Hier wird nach Herzenslust gespottet, gelobt, geschimpft, gesungen und getanzt. Action-Kabarett direkt aus den kreativen Köpfen zweier preisgekrönter und erfahrener „Meister der Kleinkunst“ (Main Echo).

———————————————————-
Kurzvita:
Das Duo ONKeL fISCH gründete sich 1994.
Adrian Engels und Markus Riedinger haben seitdem nicht nur hunderte Bühnen in ganz Deutschland abgerissen, sondern auch Radiohörer mit tausenden Sketchen begeistert (WDR 2, WDR 5, SWR 3, Eins Live, HR 3, u.v.a.) und Fernsehsendungen (Nightwash, Stratmann’s, SWR Late Night u.v.a.) bereichert, geschrieben und selbst produziert.
Das WDR-Fernsehen hat drei Programme von ONKeL fISCH aufgezeichnet, sie haben 10 CDs veröffentlicht und ein Buch geschrieben. Sie gewannen allerhand Preise. Und weil sie von Mutter Natur mit einer Extraportion Energie und verrücktem Einfallsreichtum beschenkt wurden, können sie auch einfach nicht damit aufhören.

Preise (Auswahl):
„Deutscher Kabarett-Preis“ 2017 (Sonderpreis)
„Gaul von Niedersachsen“ 2017
Melsunger Kabarettwettbewerb um die „Scharfe Barte“ 2017 (1. Platz)